Wissenschaftslektorat

Geschafft! Endlich ist die Diplomarbeit, Master-Thesis oder Dissertation geschrieben. Wir haben selbst allesamt an einer Universität studiert (Annette Deupmann hat an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Rechtswissenschaften studiert) und wissen um näher rückende Abgabetermine, durchgearbeitete Nächte und nachlassende Konzentration.

Unser Wissenschaftslektorat kann und will Ihnen das Denken und Schreiben nicht abnehmen. Wohl aber das Korrekturlesen. Selbstverständlich kümmern wir uns auch um das Lektorat und Korrektorat von Hausarbeiten, Essays und anderen wissenschaftlichen Texten.

Wir unterscheiden zwischen zwei Angeboten:

Korrekturlesen

Das Korrekturlesen beinhaltet die folgenden Leistungen:

– Korrektur der Rechtschreibung

– Korrektur der Zeichensetzung

– Korrektur der Grammatik

– Korrektur von Tippfehlern

Lektorat:

Wenn Sie sich für unser komplettes Wissenschaftslektorat entscheiden, erhalten Sie ein Rundum-Paket, bestehend aus den Leistungen des Korrekturlesens und zusätzlich:

– Optimierung des Satzbaus sowie des Ausdrucks und Stils

– Hinweis bei Wiederholungen, Vorschlag von Synonymen

– Überprüfung der sprachlichen Logik, Stringenz und Plausibilität

Bei der Überarbeitung von akademischen Arbeiten empfehlen wir unseren Kunden stets, sich im Zweifelsfall für ein Lektorat zu entscheiden, da viele Studenten und Doktoranden beim Verfassen ihrer Arbeit gar nicht bemerken, dass sie „Lieblingsformulierungen“ mitunter inflationär benutzen. Wenn wir Ihren Text lektorieren, weisen wir auf solche Wiederholungen hin und schlagen Synonyme, Alternativen und Formulierungsvorschläge vor …

deupmanntext korrigiert/lektoriert in Deutsch verfasste Texte. Sie können uns aber auch gerne mit der Korrektur Ihrer in Englisch verfassten Bachelor- oder Masterarbeit beauftragen. Wir arbeiten dafür mit Muttersprachlern und Übersetzern zusammen.

Achtung: Wir verstehen uns als Experten für Sprache, sind aber naturgemäß nicht in den einzelnen wissenschaftlichen Disziplinen beheimatet. Entsprechend findet eine fachliche Überprüfung (Verifizierung des Inhalts) weder im Korrektorat noch im Lektorat statt!